Teichpflanzen

Nun hat man die Qual der Wahl, für welche Teichpflanze soll man sich entscheiden? Denn Teichpflanzen lassen sich in verschiedene Kategorien unterscheiden: Schwimmpflanzen, Sumpfpflanzen und Uferpflanzen. Allerdings sind sämtliche Teichpflanzen empfindlich und von Wasserqualität und Nährstoffmenge abhängig. Doch der dekorative Effekt den die Teichpflanzen haben ist unbestritten. Was gibt es schöneres als Seerosen auf einem Gartenteich? Die meisten der Teichpflanzen unterstützen die Filtertechnik im Teich oder können den Filter sogar ganz ersetzen. Allerdings sollte man die Zonen in denen geschwommen wird von den Zonen mit Teichpflanzen abtrennen, da die wenigsten Schwimmer gerne die Algen an Ihrem Körper spüren mögen. Wenn alle praktischen Fragen geklärt sind kann der Einkauf der Teichpflanzen losgehen und dann heißt es Bärenfellschwingel oder Blutweiderich, Bunter Kalmus oder Sumpfdotterblume, Pfeilkraut oder Krebsschere…